Granit

Das häufigste Gesteinsvorkommen des Waldviertels ist der Granit. Er ist aber auch eines der häufigsten Gesteine der Erdkruste. Granit besteht aus „Feldspat, Quarz und Glimmer – die drei vergess’ ich nimmer“.

Bild: Granit

Bild mit Acrylbinder und Pigmenten:

Auf die Leinwand, Holzplatte oder Karton wird mittels Bleistift ein Motiv vorgezeichnet. Zum Bei- spiel würde eine Landschaft mit Bergen und zerklüfteten Felsen sehr gut zum Material passen. Der Acrylbinder wird auf die Becher aufgeteilt und anschließend mit den Pigmenten oder der Acryl- farbe gut vermischt. Nun wird der Quarzsand hinzugefügt, es soll eine gleichmäßig durchgefärbte Masse entstehen.

Zum Thema Landschaft/Berge passen am besten Naturtöne und Erdtöne. Mittels Spachtel werden die verschiedenfarbigen Spachtelmassen auf die vorgezeichneten Flächen aufgetragen. Man kann auch noch Strukturen mit der Spachtel in die verschiedenen Bereiche einritzen, ebenso kann man dafür Holzstäbchen verwenden.