Skip to main content

Warum brauchen wir mineralische Rohstoffe?

Der Pro-Kopf-Bedarf von mineralischen Rohstoffen wie Sand, Kies, Naturstein, Kalk, Naturwerkstein, Lehm, Ton, Mergel, Schiefer, Industrieminerale und Gips beträgt in Österreich pro Einwohner über 12 Tonnen pro Jahr. Dies entspricht einer LKW-Ladung pro Jahr und Einwohner oder etwa dem Gewicht von zwei sehr großen Elefanten.

Ganz Österreich hat einen Rohstoffbedarf von rund 100 Millionen Tonnen pro Jahr. Mit dieser Menge könnte man 20–25 Cheopspyramiden errichten oder eine LKW-Kolonne, die zweimal um die Erde reicht.

Ein Großteil dieser Rohstoffe wird für Straßen-, Gleis- und Wegebau, für Kläranlagen und Kanalbau verwendet. Je ein Sechstel entfällt auf Wohn- und Wirtschaftsbauten wie Einfamilienhäuser, Kindergärten und Schulen. Aber auch im Gesundheitswesen, der Elektro-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie und zur Herstellung von Papier, Glas, Stahl, Farben und Lacke werden mineralische Rohstoffe benötigt.

Ganze 90% davon braucht die Bauwirtschaft für den Hoch-, Tief- und Wohnungsbau.

Für einen Meter Autobahn werden 160 Tonnen mineralische Rohstoffe verwendet – das wäre das Gewicht von etwa 32 Elefanten! Im Vergleich dazu benötigt man zum Bau von 1m Bahnstrecke (Gleisbau) 26 Tonnen mineralische Rohstoffe – das wäre "nur" das Gewicht von etwa 5 Elefanten.

Beim Hausbau werden vor allem Gesteine aus Kalkgestein, Gips und Ton in verschiedenen Körnungen für Beton, Mauer- und Dachziegel, Estriche (=Untergrund für Fußböden), Putze usw. gebraucht. Für Natursteinfußböden und Wandverkleidungen nutzt man oftmals Marmor oder Granit. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus benötigt man rund 440 Tonnen mineralische Rohstoffe – das wäre das Gewicht von etwa 75 Elefanten!

Der Gebrauch an Rohstoffen ist riesig. Man sieht, ein Leben ohne diese mineralischen Rohstoffe ist für uns nicht mehr vorstellbar.

Wir brauchen mineralische Rohstoffe dringend, weil …

  • sie die wichtigsten Rohstoffe unseres Landes sind.
  • jeder von uns jährlich ca. 12 Tonnen benötigt.
  • sie ein wichtiger Bestandteil in vielen Gebrauchsgegenständen wie Glas, Kosmetika, Medikamente, Fernseher, Papier, Farben, Lacke, Handys und sogar Futter- und Lebensmittel sind.
  • wir sie für den Bau von Häusern, Brücken, Tunnels und Straßen brauchen.
  • wir in Österreich jährlich von den Baurohstoffen Sand, Kies und Naturstein über 100 Millionen Tonnen benötigen.
  • mineralische Rohstoffe auch für viele technologische Geräte wie Fernseher, Computer und Handys essentiell sind.